Jürgens
Holzbearbeitung GmbH
In der Schlah 45, 57399 Kirchhundem-Marmecke
Tel. 02723-97680 / Fax 02723-976855

wald-start3

Ihr Ansprechpartner wenn es um`s Holz geht


team 500x227 

 
Günter Jürgens
Tel. 02723-97680
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   

 
Rolf Jürgens
Geschäftsführer
Tel. 02723-976816
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
   

 
Fabian Jürgens
Geschäftsführer
Tel. 02723-976827
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
 
 

 
Daniel Drees
Betriebsleiter Produktion
Tel. 02723-976815
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
   

 
 
 
Verwaltung / Buchhaltung
Andreas Hamers
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel. 02723-976813

Marita Reichling
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 02723-976817
   

Unsere Chronik


 

1949 hat alles begonnen als Sägewerk Jürgens & Lücking. Firmengründer und Inhaber bis zum Jahre 1996 Günter Jürgens sen. In dem kleinen Örtchen Marmecke, Teil der Gemeinde Kirchhundem im Sauerland, legte er den Grundstein für das heutige Unternehmen.

Nach einem Großbrand 1964 wurde das komplette Firmengelände einschließlich Sägehalle, Rohholzlager und Fertigware zerstört.

Der Wiederaufbau erfolgte nur wenige Meter entfernt am Ortsausgang auf dem neuen Betriebsgelände, das bis heute der Standort des Unternehmen ist. Durch stetige Modernisierung der Technik und Anlagen konnte der Betrieb um ein vielfaches bis auf die heutige Größe wachsen.

1997 wurde die Einzelfirma Jürgens & Lücking in die Jürgens Holzbearbeitung GmbH umgewandelt. Geschäftsführer ist seitdem Günter Jürgens jun. Mit Fabian Jürgens ist seit 2004 bereits die dritte Generation im Familienunternehmen tätig.

Stationen des Sägewerks Jürgens & Lücking


1949 Gründung als Sägewerk & Holzhandlung. Schwerpunkt: Kistenfertigung mittels einfacher Kreissägen

1953 Installierung eines Vollgatters. Schwerpunkt: Bauholz, Bretter

1964 Zerstörung der Sägehalle samt Roh- und Fertigware druch Großbrand

1965 Rundholz-Einteilung auf den angepachteten Bundesbahnhöfen Würdinghausen und Kirchhundem. Schwerpunkt: Rohholz-Belieferung der Zaunindustrie mit Pfählen und Riegeln sowie des Bergbaus mit Grubenstempeln und Scheiten.

1966 Der erste Stapler achtelt die Umschlag- und Verldezeiten

1967 Errichtung einer Sägehalle auf neuem Betriebsgelände

1968 Inbetriebnahme der ersten vollmechanischen Rundholz-Kappanlage in Deutschland sowie Einsatz des ersten Mobilbaggers

1971 Kantholz-Einschnitt über eine Dreiblattkreissäge

1979 Eine der ersten Parallelspaneranlagen ersetzt die Kreissägentechnik

1981 Stationäre Eintrindungsanlage erleichert die Waldarbeit

1990 Neue Parallelspanerlinie mit nachgeschalteter Kreuzsägetechnik

1993 Neue Rundholz-Entrindungs-, Sortier- und Vermessungsanlage mit Erdstammreduzierung

1997 Umwandlung der Einzelfirma Jürgens & Lücking in Jürgens Holbearbeitung GmbH